Über mich
geboren in Linz, Besuch des Linzer Musikgymnasiums, Studium an der Linzer Anton Bruckner-Privatuniversität und der Universtät für Musik und darstellende Kunst in Wien.

wichtigste Lehrer, Förderer und Impulsgeber: Franz Wall, Wolfgang Fürlinger, Balduin Sulzer, Hatto Beyerle, Thomas Kakuska, Mitglieder des La-Salle Quartetts

Unterrichtstätigkeit an der LMS Neuhofen, Workshops für Viola, im Rahmen der Austria Barock Akademie Unterrichtstätigkeit am Tschaikowskykonservatorium in Moskau.

Als Bratschist auf "klassischem" und "historischem" Instrumentarium, Orchester- und Kammermusiker,
auch solistisch, selten, aber gerne auch als (Steh)Geiger, als (Hobby)Posaunist, Dirigent
und Ensembleleiter musikalisch aktiv.

Seit 2007 künstlerischer Leiter der "Internationalen Kammermusiktage St. Marien"
sowie seit 2017 Obmann des "Brucknerbund Ansfelden".

Spartenübergreifende Projekte wie etwa Schuberts Winterreise für Viola, Klavier und Schauspieler,
"Till Eulenspiegel", eine Produktion für Tanztheater und Orchester,
Kammermusikprojekte für Bratsche, Gesang, Klavier und Rezitation u.a.

und das sind nur einige der Betätigungsfelder, die musikalisch beackert werden....

Peter Aigner lebt mit seiner Familie in St. Marien in Oberösterreich, fallweise in Venedig und in Sovana Toscana, (GR)